Über uns 

Was bedeutet eigentlich KuPa? 

KuPa steht für die Kulturellen Paten.


Hierbei geht es um eine wahrhafte Integration der
Seiteneinsteigerklasse. 
Direkt in ihrem Lebensraum. 
Direkt in ihrer Schule.


Schüler, die schon länger in Deutschland leben und ihre Muttersprache perfekt beherrschen werden nach einem pädagogischen Konzept ausgebildet und dienen als Unterstützung im Schulalltag.


Eine win-win Situation für Jedermann. 
Die IK-Schüler haben Ansprechpartner, die sie im Alltag unterstützen, die KuPa´s übernehmen Verantwortung, die sozial Kompetenzen werden erhöht und die Lehrer können die KuPa´s als Übersetzer einsetzen.


Es geht um die Vermittlung der deutschen Kultur.
Neben dem Schulalltag werden infoveranstaltungen durchgeführt, die sich ebenfalls an die Eltern richten. 

Themen wie die deutschen Grundrechte, Mülltrennung und das deutsche Straßenverkehrssystem werden hier näher erläutert. 
Doch auch die Kontoeröffnung wird in Kooperation mit der Sparda Bank näher erläutert und was Schufa und Kredite in Deutschland eigentlich bedeuten


Doch der Spaß darf ebenfalls nicht fehlen: Interkulturelle Feste, Ausflüge zum Landtag und weitere freizeitpädagogische Aktivitäten werden geplant und durchgeführt. 
Doch was gemacht wird, entscheiden die Schüler selbst. Sie ermitteln den Bedarf. 

Die pädagogische Fachkraft dient hier nur als Vermittler und steht mit Rat und Tat zu Seite…

Ein spannendes Projekt mit wenigen finanziellen Mitteln.

KuPa- Find´ ich supa!

 

Kontakt                                 Weiter